Freiwillige Feuerwehr Oslip

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Einsätze/Übungen 2007

64.     22.12.2007    Technischer Einsatz - Verkehrsunfall B50 höhe Bahnübergang

Am 22.12.07 um 20:14 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die B50 höhe Bahnübergang gerufen. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab, und blieb auf den Gleisen ca. 10 m nach dem Bahnübergang in Richtung Schützen/Geb. zum Stillstand. Das verunfallte Fahrzeug wurde von uns vom Gleiskörper entfernt. Die Einsatzbereitschaft konnte um 21:00 Uhr wieder hergestellt werden.

Mannschaftsstärke:                   15 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei


63.     20.12.2007    Technischer Einsatz - Verkehrsunfall B50

Am 20.12.07 um 18:58 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz (Verkehrsunfall) auf die B50 höhe Betonwerk Kummer gerufen. Nach der Freigabe der Verkehrsfläche durch die Exekutive, begannen wir mit der Bergung der Fahrzeuge und dem Reinigen der Fahrbahn. Die Einsatzbereitschaft konnte um 20:10 wieder hergestellt werden.

Mannschaftsstärke:                   9 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei


62.     16.12.2007    Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung B50

Am 16.12.07 um 07:15 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die B50 höhe Betonwerk Kummer gerufen. Ein Kleintransporter hat das hintere linke Rad verloren, und konnte sich dadurch nicht mehr aus eigener Kraft fortbewegen. Um den beschädigten Kleintransporter, der mitten auf der Fahrbahn zum Stillstand gekommen ist, wieder lauffähig zu machen, mussten wir das Fahrzeug auf einen Rangierroller stellen. Das beschädigte Fahrzeug wurde von uns auf der Nebenfahrbahn gesichert abgestellt. Die Einsatzbereitschaft konnte um 08:15 wieder hergestellt werden.

Mannschaftsstärke:                   7 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei


61.     06.12.2007    Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung Kreuzung L313-B50

Am 06.12.07 um 09:42 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die Kreuzung L313-B50 gerufen. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß zweier Pkws. Nach dem Freimachen der Fahrbahn und dem Versorgen der verunfallten Fahrzeuge, rückten wir gegen 11:30 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                   6 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF,
andere Einsatzorganisationen:    Polizei, Rettung


60.     01.12.2007    Technischer Einsatz - Fahrzeugüberstellung

Am 1.12.07 um 19:30 wurden wir telefonisch von der Polizei für eine Fahrzeugüberstellung alarmiert. Das am Nachmittag verunfallte Fahrzeug musste an einem gesicherten Platz abgestellt werden. Aus diesem Grund wurde das Fahrzeug zur Polizeistation St. Margarethen überstellt, wo es gesichert in einer Garage abgestellt wurde. Einsatzbereitschaft wurde um 20:30 wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:                   6 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei


59.     01.12.2007    Gruppenübungen - Thema Gerätekunde

Am Donnerstag dem 29. Freitag dem 30. Nov. und Samstag dem 1. Dez.  jeweils um 18:30 Uhr fanden die letzten Gruppenübungen lt. Ausbildungsplan für das heurige Jahr statt. Übungsziel dieser Gruppenübungen war die Handhabung der Abschleppachse bzw. Abschlepproller. Ein Dank gilt allen Ausbildungsverantwortlichen der FF Oslip, welche über das ganze Jahr für die Ausbildung der Mannschaft verantwortlich waren.


58.     01.12.2007    Technischer Einsatz - Verkehrsunfall Kreuzung L313-B50

Am 1.12.07 um 13:00 Uhr wurden wir mittels Sirene zu einem technischen Einsatz alarmiert. Einsatzgrund war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, bzw. mehreren verletzten Personen im Kreuzungsbereich L 313-B50. Am Unfallort angekommen bot sich folgende Lage. Zwei PKW waren im Kreuzungsbereich miteinander kollidiert. Insgesamt mussten fünf zum teil schwer verletzte Personen, von uns gemeinsam mit den Sanitätern des Roten Kreuzes, und dem Team des Notarztwagens erstversorgt werden. Die eingeklemmte Person, wurde nach Rücksprache mit dem Notarzt, über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug befreit. Nach dem Abtransport der Verletzten, welcher durch den Rettungswagen bzw. dem Notarztwagen vorgenommen wurde bzw. der Freigabe der Verkehrsfläche durch die Exekutive begannen wir mit der Bergung der Fahrzeuge und dem Reinigen der Fahrbahn von ausgelaufenen Flüssigkeiten. Einsatzende war gegen 14:35 Uhr.

Mannschaftsstärke:                   18 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF
andere Einsatzorganisationen:    ÖRK, Notarzt, Polizei


57.     23.11.2007    Übung – Gesamtübung Brandeinsatz

Am Freitag dem 23.11. um 18:30 Uhr fand eine Brandeinsatzübung unter realen Bedingungen in einem nicht bewohnten Wohnhaus in Oslip statt. Übungsannahme war ein Wohnungsbrand mit zwei vermissten Personen. Übungsziele waren unter anderem, dass Absichern der Einsatzstelle, Aufbauen eines Atemschutzsammelplatz,  Herstellen einer Einsatzleitung, Funkverkehr auf mehreren zugeteilten Funkkanälen,  Innenangriff unter schwerem Atemschutz. Die Übung wurde von unserem Funkwart LM Wolfgang Schumich gemeinsam mit ATS Wart HBM Erwin Schrödl vorbereitet. Übungsende war gegen 20:00 Uhr.


56.     22.11.2007    Brandeinsatz - Bereitschaftsdienst „Cselley Mühle - Dorfers Donnerstalk“

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


55.     03.11.2007    Technischer Einsatz – Hilfeleistung FF Trausdorf

Die FF Trausdorf forderte uns am 03.11.07, um 18:40 Uhr, zu einer technischen Hilfeleistung telefonisch an. Auf der Bundesstrasse 52 zwischen St. Margarethen und Trausdorf verunfallte ein PKW. Da das verunfallte Fahrzeug im Frontbereich beschädigt, und daher nicht mehr manövrierfähig war, luden wir es auf unsere Abschleppachse auf, und überstellten es dem Fahrzeugbesitzer. Einsatzende war gegen 20:00 Uhr.

Mannschaftsstärke:                   3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    FF Trausdorf


54.     25.10.2007    Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung Kreuzung L313-B50

Am 25.10.07, um 15:15 Uhr, wurden wir zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die Kreuzung L313-B50 mittels stillem Alarm gerufen. Im Kreuzugsbereich kam es zu einem Zusammenstoß zweier Pkws. Nach dem Freimachen der Fahrbahn und dem Versorgen der verunfallten Fahrzeuge, rückten wir gegen 17:00 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                   10 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei


53.     19.10.2007    Übung – Abschnittsübung im Weingut Esterhazy

Am Freitag, dem 19.10.07, um 17:30 Uhr, fand die Abschnittsübung des Abschnitts 2 des Bezirk Eisenstadt Umgebung in Trausdorf statt. Ziel der Übung war das koordinierte Suchen von vermissten Personen mit schwerem Atemschutz in großen Räumen. Neben der Feuerwehr Trausdorf nahmen noch die Wehren aus St. Margarethen, Mörbisch, Rust und Oslip daran teil. Übungsende war gegen 20:00 Uhr.


52.     13.10.2007    Übung - ATS-Übung in Mödling

Am Samstag um die Mittagszeit machten sich 8 Mann der FF Oslip auf den Weg nach Mödling. Grund war eine durch unseren ATS- Wart HBM Erwin Schrödl organisierte Übung im Containerdorf der FF Mödling. Bei sehr realitätsnahen Bedingungen konnten wir den ganzen Nachmittag im und am Objekt für den Ernstfall üben. Bei Sicht null wurde das Auffinden von vermissten Personen und das Löschen eines Zimmerbrandes im Innenangriff unter schweren Atemschutz beübt. Ein besonderer Dank gilt unseren Kameraden der FF Mödling die mit uns den Übungsnachmittag verbracht hatten.


51.     11.10.2007    Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung Kreuzung Ödenburgerstrasse-Bahnstrasse

Am 11.10.07, um ca. 08:15 Uhr, wurden wir zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die L210 mittels stillem Alarm gerufen. Das verunfallte Fahrzeug wurde von uns geborgen, und anschließend einem Abschleppdienst übergeben. Nach dem Reinigen der Fahrbahn und dem Binden von ausgelaufenen Flüssigkeiten, rückten wir gegen 09:50 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                   8 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF
andere Einsatzorganisationen:    ÖAMTC


50.     02.10.2007    Übung - 3. Quartalabschlussübung

Am 02.10 fand unsere dritte Abschlussübung im heurigen Jahr statt. Thema bei dieser Übung war der Technische Einsatz. Zur Vorbereitung dieser Übung dienten insgesamt 3 Gruppenübungen zum selbigen Thema. Als Übungsobjekte dienten 4 ausgediente Pkws welche uns von der Bevölkerung zu Verfügung gestellt wurden.


49.     01.10.2007    Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung Kreuzung L313-B50

Am 01.10.07, um 15:30 Uhr, wurden wir zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die Kreuzung L313-B50 mittels stillem Alarm gerufen. Nach dem Freimachen der Fahrbahn und dem Versorgen der verunfallten Fahrzeuge, rückten wir gegen 16:30 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                   12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei


48.     30.09.2007    Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung Kreuzung Ödenburgerstrasse-Bahnstrasse

Am 30.09.07, um 13:40 Uhr, wurden wir zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) mittels stillem Alarm gerufen. Nach dem Freimachen der Fahrbahn und dem Versorgen der verunfallten Fahrzeuge, rückten wir gegen 15:30 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                   8 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse


47.     07.09.2007    Technischer Einsatz - Pumparbeiten im Ortsgebiet

Aufgrund der anhaltenden Regenfälle, stand ein Keller in der Wohnhausanlage unter Wasser. Die FF Oslip rückte gegen 22:20 Uhr zu den Pumparbeiten aus. Einsatzende war gegen 24:00 Uhr.

Mannschaftsstärke:                   5 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


46.     29.08.2007    Technischer Einsatz - "Entfernen eines Wespennestes"

Am 29.08.07, um 19:30, wurden wir mittels Telefon zu einem technischen Einsatz, "Entfernen eines Wespennestes", gerufen. Nachdem das Wespennest entfernt wurde, konnten wir gegen 21:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mannschaftsstärke:                   3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              KLF


45.     25.08.2007    Technischer Einsatz - Verkehrsunfall zwischen Trausdorf und St. Margarethen

Am 25.8.07, um 00:55Uhr, wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen gerufen. Während der Anfahrt kam die Meldung, dass keine weiteren Einsatzkräfte am Unfallort mehr benötigt werden und wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken können.

Mannschaftsstärke:                   9 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


44.     23.08.2007    Technischer Einsatz - Binden von ausgelaufenen Dieselkraftstoff

Am 23.8.07, um 12:32, wurden wir zu einem technischen Einsatz in einem Osliper Industriebetrieb gerufen. Vermutlich durch Unachtsamkeit eines Lieferanten trat beim Befüllen einer Dieseltankstelle eine beachtliche Menge an Dieselkraftstoff aus. Mittels Ölbindemittel wurde das ausgetretene Gut gebunden und anschließend Fachgerecht entsorgt. Das Reinigen der Betankungsplattform und Kanäle wurde von einer Spezialfirma vollzogen.

Mannschaftsstärke:                   9 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF
andere Einsatzorganisationen:    STF Eisenstadt, Polizei, BH-EU


43.     22.08.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Opernfestspiele St. Margarethen

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


42.     20.08.2007    Technischer Einsatz - Pumparbeiten im Ortsgebiet

Aufgrund der starken Regenfälle am 20.08.07 standen einige Keller im Ortsgebiet von Oslip unter Wasser. Die FF Oslip rückte gegen 14:00 Uhr zu den jeweiligen Pumparbeiten aus. Aufgrund der Schadenslage wurde im Feuerwehrhaus die Einsatzleitung eingerichtet, von wo aus die zahlreichen Einsätze koordiniert wurden. Einsatzende war gegen 20:00 Uhr.

Mannschaftsstärke:                   10 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


41.     16.08.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Opernfestspiele St. Margarethen

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


40.     15.08.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Sportfest in der Tennishalle

Mannschaftsstärke:                   5 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


39.     14.08.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Sportfest in der Tennishalle

Mannschaftsstärke:                   5 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


38.     12.08.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See

Mannschaftsstärke:                   12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


37.     11.08.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See

Mannschaftsstärke:                   12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


36.     29.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See

Mannschaftsstärke:                   12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


35.     28.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See

Mannschaftsstärke:                   12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


34.     27.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See

Mannschaftsstärke:                   12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


33.     26.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See

Mannschaftsstärke:                   12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


32.     25.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See

Mannschaftsstärke:                   12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


31.     17.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Opernfestspiele St. Margarethen

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


30.     15.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Opernfestspiele St. Margarethen

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


29.     14.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Opernfestspiele St. Margarethen

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


28.     13.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Opernfestspiele St. Margarethen

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


27.     12.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Opernfestspiele St. Margarethen

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


26.     11.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Opernfestspiele St. Margarethen

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


25.     10.07.2007    Brandeinsatz - Brandsicherheitswache Opernfestspiele St. Margarethen
Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


24.     28.06.2007    Brandeinsatz - Bereitschaftsdienst „Cselley Mühle - Dorfers Donnerstalk“

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


23.     28.06.2007    Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung L 313

Während wir vom vorherigen Einsatz ins Feuerwehrhaus zurückkehren wollten, kam unmittelbar vor uns ein Fahrzeug auf der L 313 von der Fahrbahn ab und blieb im angrenzenden Acker stehen. Nach der Bergung des verunfallten Fahrzeuges mittels Seilwinde, konnte es anschließend die Fahrt wieder fortsetzten. Eingerückt sind wir gegen 13:40.

Mannschaftsstärke:                   8 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse


22.     28.06.2007    Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung B50

Am 28.06.07, um 12:50 Uhr, wurden wir zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die B50 mittels stillem Alarm gerufen. Nach dem Freimachen der Fahrbahn und dem Binden von ausgelaufenen Flüssigkeiten, rückten wir gegen 13:10 Uhr in Richtung Feuerwehrhaus von der Einsatzstelle ab.

Mannschaftsstärke:                   8 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei


21.     21.06.2007    Technischer Einsatz - Sturmschaden - umgestürzte Bäume

Am Donnerstag dem 21.06 um 19:05 Uhr wurden wir telefonisch zu einem technischen Einsatz alarmiert. Entlang des Güterweges Oslip - Trausdorf lagen einige umgestürzte Bäume auf der Fahrbahn. Nach Entfernen der Bäume konnte gegen 19:30 wieder die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Mannschaftsstärke:                   2 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


20.     18.06.2007    Technischer Einsatz - "Entfernen eines Wespennestes"

Am 18.06.07 um 19:30 Uhr wurden wir mittels Telefon zu einen technischen Einsatz "Entfernen eines Wespennestes" gerufen. Nach dem das Wespennest entfernt wurde, konnten wir gegen 21:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mannschaftsstärke:                   3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              KLF


19.     17.06.2007    Technischer Einsatz - Kreuzung Ödenburgerstrasse/ Bahnstrasse

Kurz nachdem wir vom vorigen Einsatz eingerückt sind wurden wir abermals mittels Sirene um 12:40 alarmiert. Einsatzgrund war ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen im Ortsgebiet Kreuzung Ödenburgerstrasse/ Bahnstrasse. Am Unfallort angekommen bot sich folgende Lage. Zwei PKW waren im Kreuzungsbereich miteinander kollidiert. Insgesamt 4 Verletzte Personen wobei zwei schwer und die anderen beiden leicht Verletzt waren, mussten von uns gemeinsam mit den First Respondern des Roten Kreuzes erstversorgt werden. Zur Unterstützung und Erstversorgung der Unfallopfer wurde der Notarzthubschrauber Christophorus und die Diensthabende Ärztin zusätzlich angefordert. Nach dem Abtransport der Verletzten, welche durch den Hubschrauber und einem Rettungswagen des Sameriterbundes erfolgte bzw. der Freigabe der Verkehrsfläche durch die Exekutive begannen wir mit der Bergung der Fahrzeuge und dem Reinigen der Fahrbahn von ausgelaufenen Flüssigkeiten. Einsatzende war gegen 15:10 Uhr.

Mannschaftsstärke:                   20 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF
andere Einsatzorganisationen:    ÖRK, Sameriterbund, ÖAMTC Christophorus, Polizei


18.     17.06.2007    Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung B50

Am 17.06.07 um 10:40 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einer Fahrzeugbergung auf der höhe Betonwerk Kummer gerufen. Aus unbekannter Ursache kam ein Fahrzeug im Grünstreifen zwischen Bahngleisen und Bundesstrasse zum stehen. Wir bargen das verunfallte Fahrzeug und schleppten es anschließend in eine KFZ Werkstätte. Einsatzbereitschaft wurde gegen 12:10 wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:                   8 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei


17.     25.05.2007    Übung - Thema: Ortskunde im Gewerbegebiet

Vom 31.5 bis jeweils 2.6 fanden insgesamt drei Gruppenübungen zum Thema Ortskunde im Gewerbegebiet statt. Bei diesen Übungen wurden die Feuerwehrmitglieder von den Gruppenkommandanten über die Gefahren, Löschwasserentnahmestellen und die Ortskunde im Gewerbegebiet aufmerksam gemacht. Des Weiteren wird die praktische Übung der diesjährigen Inspizierung die am 22.6. stattfindet auf dem Gelände des Gewerbegebietes abgehalten.

Mannschaftsstärke:                   12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


16.     26.05.2007    Brandeinsatz - Brand in St. Margarethen

Am 26.5.07 um 10:05 Uhr wurde die FF Oslip mittels Sirene als Ünterstüzung zu einem Brandeinsatz nach St. Margarethen Sommerhof alarmiert. Unsere Aufgabe war das Übergreifen des Feuers auf das benachbarte Witrschaftsgebäude zu verhindern. Da am Einsatzort keine Möglichkeit einer Wasserentnahme bestand wurde ein Tankpendelverkehr eingerichtet. Nach gezielten Maßnahmen der Einsatzleitung konnte der Brand nach einiger Zeit unter Kontrolle gebracht werden. Mit Hilfe der Teleskopmastbühne und dem Einsatz einer Wärmebildkamera konnten auch noch die restlichen Glutnester abgelöscht werden. Die FF Oslip rückte gegen 15:30 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                   18 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF
andere Einsatzorganisationen:    FF St. Margarethen, FF Trausdorf, FF Mörbisch, FF Siegendorf, FF Rust, FF Oggau, STF Eisenstadt, Polizei


15.     24.05.2007   Technischer Einsatz - Ölspur im Ortsgebiet

Am 24.5.07 wurden wir zu einem technischen Einsatz im Ortsgebiet gerufen. Vermutlich durch eine undichte Stelle an einem landwirtschaflichen Fahrzeug trat Öl aus. Die Ölspur zog sich ca. 2km lang durch das Ortsgebiet. Mittels Bioversal und Ölbindemittel wurde die Ölspur gebunden und das kontaminierte Bindemittel fachgerecht entsorgt. Auf Anordnung der BH- EU wurde im Bereich der verunreinigten Strasse eine 30 km/h Zone errichtet.Mannschftsstärke: 18 MannFahrzeuge: RLF 2000, KLFandere Feuerwehren: STF Eisenstadtandere Einsatzorganisationen: Polizeisonstige Kräfte: Straßenmeisterei Eisenstadt

Mannschaftsstärke:                   18 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF
andere Einsatzorganisationen:    STF Eisenstadt, Polizei, Strassenmeisterei Eisenstadt


14.     12.05.2007    Technischer Einsatz - Unwetter im Ortsgebiet

Am Samstag dem 12.5 wurden wir zu Pumparbeiten in die Bachgasse alarmiert. Durch den heftigen Regenschauer stand eine Baugrube ca. 70 cm unter Wasser. Mittels Tauchpumpe pumpten wir das Wasser in den nahegelegenen Bach. Einsatzende war gegen 17:00 Uhr.

Mannschaftsstärke:                   7 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


13.     03.05.07    Übung - Brandeinsatzübung in der Volksschule Oslip

Am 3.5 fand in der Volksschule eine Brandeinsatzübung statt. Übungsannahme war ein Brand im Obergeschoß mit einer vom Rauch eingeshlossenen Person. Ziel dieser Übung war es, die Volksschulkinder geordnet und ruhig an einem gesichteren Sammelplatz zu bringen. Nach Feststellung der Anwesenheit der evakuierten Kinder durch das Lehrpersonal, wurde dem Feuerwehreinsatzleiter mitgeteilt, dass noch eine Person vermißt wird. Nach durchsuchen aller Räumlichkeiten unter schwerem Atemschutz, konnte die Person gerettet, und über eine Leiter ins Freie gebracht werden. Die ganze Übung wurde auch von einem Fernsehteam gefilmt, und wird am Sonntag dem 13.5. um 13:30 Uhr in DOBAR DAN HRVATI ausgestrahlt.


12.     04.05.2007    Übung - Feuerwehrleistungsabzeichen

Am 4.5 hat eine Gruppe der FF Oslip mit den Vorbereitungsübungen für die Feuerwehrleistungsbewerbe in Bronze und Silber begonnen. Wir nehmen jeweils beim Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb am 19.05. in Großhöflein, so wie beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb am 30.06. in Neusiedl/See teil.


11.     30.04.2007    Technischer Einsatz - Verkehrsunfall B50

Beim Kreuzungsbereich auf der B50 höhe Betonwerk Kummer kam es am 30.4 um 18:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Die FF Oslip rückte mit RLF, KLF und Abschleppachse zum Einsatzort aus. Nach Abtransport der Verletzten und Freigabe der Exekutive begann man mit den Aufräumarbeiten. Gegen 20:00 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:                   9 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    STF Eisenstadt, Polizei


10.     20.04.2007    Übung - Flugdienstübung in Wimpassing

Am 20.4 fand eine KHD Übung des Feuewehrabschnittes 3 und 4 des Bezirkes EU im Bereich des Steinbruches der Firma Schraufstätter in Wimpassing, bei welcher auch der Flugdienst benötigt wurde, statt. Übungsannahme war ein Waldbrand der durch einen Verkehrsunfall ausgelöst wurde, und gleichzeitig die Pumpstation AWP (Adria-Wien-Pipeline) bedrohte. Insgesamt waren 16 Mann des Flugdienstes im Einsatz, davon waren 5 Mann von der FF Oslip.


9.     08.04.2007    Brandeinsatz - Flurbrand Ried Pukadorfer

Am Ostersonntag um ca. 15:30 Uhr wurden wir mittels stillen Alarm zu einem Flurbrand gerufen. Am Einsatzort der sich in der Nähe der Eselmühle befand konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Gegen 16:30 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Mannschaftsstärke:                   18 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF
andere Einsatzorganisationen:    Polizei


8.     02.04.2007    Übung - Vorbereitungsübungen zur Technischen Leistungsprüfung

Am 2.4 begann die Vorbereitung zur Technischen Leistungsprüfung. Insgesamt nehmen wir mit 19 Mann, davon 17 in Silber und 2 Mann in Bronze teil. Der Termin für die Abnahme der Prüfung wird Anfang bis Mitte Juni sein.


7.     24.03.2007    Übung - 1. Quartalabschlussübung

Am 24.03 fand unsere erste Abschlussübung im heurigen Jahr statt. Aufgrund der Wetterverhältnisse mussten wir leider die Übung kurzfristig ändern. Es wurde ein Stationsbetrieb zu den nachfolgenden Themen absolviert:> Bedienung der Einbaupumpe > Absichern der Einsatzstelle> Erste Hilfe bei Verkehrsunfällen> Mithilfe bei der Ausrüstung der Atemschutzgeräteträger> Bedienung der FahrzeugfunkgeräteInsgesamt nahmen 25 Mann an dieser Übung teil.


6.     06.03.2007    Brandeinsatz - Flurbrand Schliglova graba

Am 06.03.07 um 17:45 Uhr wurden wir mittels stillen Alarm zu einem Flurbrand alarmiert. Da der Brandort sehr abgelegen war, mussten wir vom RLF eine längere B-Zubringleitung zum Brandherd legen. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Gegen 19:00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Mannschaftsstärke:                   10 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


5.     26.02.2007    Gruppenübungen - Thema Gerätekunde

Am Freitag dem 2. Samstag dem 3. und Montag dem 5. März fanden die Gruppenübungen zum Thema Gerätekunde lt. Ausbildungsplan statt. Bei diesen Gruppenübungen wurden die div. Gerätschaften, welche sich in den Feuerwehrfahrzeugen befinden, beübt. Diese Gruppenübungen sollen als Vorbereitungsübungen zur Gesamtübung, die in ca. drei Wochen abgehalten wird, dienen.


4.     18.02.2007    Vorbereitungsübungen - Atemschutzleistungsprüfung

Seit einiger Zeit finden fast täglich im Feuerwehrhaus die Vorbereitungsübungen für die Atemschutzleistungsprüfung, welche am 10.03.07 in Steinbrunn abgehalten wird, statt. Bei einem nahezu detailgetreuen Übungsparcours, den wir im Feuerwehrhaus aufgebaut haben, trainieren insgesamt vier Trupp’s. Ein besonderer Dank gilt unserem Atemschutzwart Erwin Schrödl der die einzelnen Trupp’s trainiert. Wir hoffen das wir die Platzierungen welche wir im Vorjahr erreicht hatten, in ähnlicher Form heuer wiedergeben können.


3.     12.02.2007    Brandeinsatz - Brand nähe B50

Am 12.02.07, um 09:47 Uhr ist die FF Oslip zu einem Brandeinsatz nähe Betonwerk Kummer alarmiert worden. Am Einsatzort stand eine Strohtriste in Brand. Der durch den Brand entstehende Rauch behinderte massiv die Sicht auf der angrenzenden Bundesstrasse 50. Da es keine Möglichkeit einer Wasserentnahmestelle in der Nähe des Brandortes gab, entschied sich der Einsatzleiter die Feuerwehren St. Margarethen, Eisenstadt, Schützen und Trausdorf mit Tanklöschfahrzeugen nach zu alarmieren. Gleichzeitig wurde mit den TLF's ein Pendelverkehr eingerichtet. Gegen Ende des Einsatzes ca. 15:00 Uhr wurde mit einem Radlader das restliche Brandgut zusammengeschoben und mit Erde überdeckt.

Mannschaftsstärke:                   9 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF
andere Einsatzorganisationen:    TLF Schützen, TLF St. Margarethen, TLF Eisenstadt, TLF Trausdorf, Polizei


2.     01.02.2007    Winterschulung - Aufgaben des Verwaltungsdienstes

Am 01.02.07 fand eine Winteschulung zum Thema Aufgaben des Verwalters im FF-Haus Oslip statt. Unser Verwalter Bernhard Gruber erläuterte uns seine Aufgaben. Er erklärte uns anhand einer von ihm erstellten Powerpoint Präsentation den Administrationsordner, EDV Ordner, Dienstanweisungsordner, Kassabuch, bis hin zum Versicherungstechnischen Teil alle seine Tätigkeiten in der FF Oslip.


1.     19.01.2007    Bezirksschulung - Menschenrettung, Neue Fahrzeugtechniken

Am 19.01.07 fand im FF-Haus Oslip eine Bezirksschulung zum Thema Menschenrettung, Neue Fahrzeugtechniken statt. Insgesamt nahmen an dieser Veranstaltung 33 Teilnehmer aus 10 verschiedenen Wehren des Bezirkes teil. Am Ende der Schulung konnte man sich vor Ort ein Bild über die Hybridtechnik bei einem zur Schau gestellten Fahrzeug machen.

Sie sind hier: Home