Freiwillige Feuerwehr Oslip

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Einsätze/Übungen 2009

Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung Kreuzung L313-B50     28.12.2009

Am 28.12.09 um 19:11 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die Kreuzung L313-B50 gerufen. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zweier Pkw's. Nach dem Freimachen der Verkehrsfläche und dem Versorgen der verunfallten PKW's, rückten wir gegen 20:00 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                   15 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei

Fotos


Abschnittsatemschutzübung in Mödling     28.11.2009

Die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Oslip, St. Margarethen und Trausdorf übten am 28. November gemeinsam in einem extra für Übungszwecke gebautem Containerdorf in Mödling. Unter realen Bedingungen mit Befeuerung und Vernebelung des Übungsobjektes konnten diverse Einsatzszenarien durchgespielt werden. Zum Beispiel konnte in diesem Objekt, welches über drei Etagen verfügt, der Rückzug aus dem zweiten Stock unbenützbar gemacht werden. Des weiteren wurde auf die Koordinierung der eingesetzten Trupps und deren Überwachung sehr viel Aufmerksamkeit seitens der Übungsleitung gelegt. Ein gebührender Dank gilt dem Abschnittsatemschutzwart HBM Erwin Schrödl, der gleichzeitig als Übungsleiter fungierte.

Fotos

Technischer Einsatz - Türöffnung     13.11.2009

Die Freiwillige Feuerwehr Oslip wurde am 13.11. um 23:31 Uhr mittels stillem Alarm zu einer Türöffnung alarmiert. Nachdem die betroffene Tür bereits durch die Polizei geöffnet werden konnte, rückte man gegen 00:30 wieder ins Feuerwehrhaus ein.  

Mannschaftsstärke:                   14 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000,
andere Einsatzorganisationen:    Polizei,


Technischer Einsatz - Entfernen eines Wespennestes     13.11.2009

Am 13.11.09, um 13:30 Uhr, wurden wir mittels Telefon zu einem technischen Einsatz, "Entfernen eines Wespennestes" in die Hauptstraße gerufen. Nachdem das Wespennest entfernt wurde, konnten wir gegen 15:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mannschaftsstärke:                    2 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF

Fotos


Brandeinsatz - Rauchfangbrand     10.11.2009

Am 10.11 um 17:35 Uhr wurden wir mittels Sirene zu einem Rauchfangbrand in die Untere Feldgasse alarmiert. Nach einer kurzen Erkundung am Einsatzort wurde der betroffene Rauchfang augenscheinlich auf eventuelle Schäden untersucht. Da keine offensichtlichen Schäden am Rauchfang bzw. am umliegenden Mauerwerk feststellbar waren, lies man den Raufang kontrolliert abbrennen.  Die Einsatzbereitschaft konnte um 18:15 Uhr wieder hergestellt werden. 
An dieser Stelle sei erwähnt, dass es sich bei diesem Einsatz bereits um den dritten am heutigen Tag handelt.

Mannschaftsstärke:      22 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000, KLF
Einsatzdauer:             17:35 - 18:15 Uhr


Technischer Einsatz - Entfernen eines Wespennestes     10.11.2009

Am 10.11.09, um 17:00 Uhr, wurden wir mittels Telefon zu einem technischen Einsatz, "Entfernen eines Wespennestes" in die Hauptstraße gerufen. Nachdem das Wespennest entfernt wurde, konnten wir gegen 17:30 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mannschaftsstärke:                    3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF


Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung Kreuzung L313-B50     10.11.2009

Am 10.11.09 um 07:55 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die Kreuzung L313-B50 gerufen. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zweier Pkw's. Nach dem Freimachen der Verkehrsfläche und dem Versorgen der verunfallten PKW's, rückten wir gegen 10:15 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                   5 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei


Gesamtübung "Technischer Einsatz"     28.10.2009

Am Mittwoch dem 28.10.2009 um 19:00 Uhr fand eine Gesamtübung zum Thema Technischer Einsatz "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" statt. Die Übung wurde auf dem Gelände der Altstoffsammelstelle abgehalten. Insgesamt nahmen an dieser Übung 21 Mann teil.


Verkehrsunfall im Ortsgebiet     24.10.2009

Während der Aufräumarbeiten nach der Technischen Leistungsprüfung wurden wir um 16:36 Uhr telefonisch zu einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Oslip höhe Brückenwaage alarmiert. Im Kreuzungsbereich Sportplatzgasse - Bahnstraße kam es zu einer Kollision zwischen einem PKW und einem Moped. Unsere Aufgabe bestand darin den verletzten Mopedlenker bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstzuversorgen und nach Abschluss der Unfallaufnahme durch die Exekutive die Verkehrsfläche wieder freizumachen bzw. die ausgelaufenen Flüssigkeiten mittels Ölbindemittel zu binden. Einsatzbereitschaft wurde um 17:30 Uhr wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:                       5 Mann
Einsatzfahrzeuge:                         RLF 2000, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:        Rettungsdienst ÖRK, Polizei,
Einsatzdauer:                              16:36 - 17:30  

Bericht ORF
Bericht Polizei


Brandverdacht im Bereich Teichgasse     10.10.2009

Am 10.10.2009 um 20:38 wurden wir telefonisch zu einem Brandverdacht in die Teichgasse alarmeirt. Nach mehreren Kontrollfahrten und Kontrollgängen rund um das Gebiet der Teichgasse bzw. der Hutweide konnten keine Auffälligkeiten festgestellt werden. Einsatzbereitschaft wurde um 21:40 wieder hergestellt. 

Mannschaftsstärke:                    3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Technischer Einsatz - Entfernen eines Wespennestes     09.10.2009

Am 09.10.09, um 13:00 Uhr, wurden wir mittels Telefon zu einem technischen Einsatz, "Entfernen eines Wespennestes" in die Hauptstraße gerufen. Nachdem das Wespennest entfernt wurde, konnten wir gegen 13:30 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mannschaftsstärke:                    3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Abschnittsübung im Kindergarten St. Margarethen     25.09.2009

Die diesjährige Abschnittsübung fand im Kindergarten St. Margarethen statt. Der Übungsbeginn wurde mit 10:00 Uhr festgelegt. Neben unserer Wehr nahmen noch die Wehren aus Trausdorf, St. Margarethen, Mörbisch/See, Rust/See und Eisenstadt an der Übung teil. 


Gruppenübungen zum Thema "Technischer Einsatz"     23. und 24.09.2009

Die ersten Übungen nach der Sommerpause beschäftigten sich mit dem Thema "Bedienung und Handhabung des hydraulischen Rettungsgerätes". So konnte man an zwei zur Verfügung gestellte Schrott-PKW´'s die verschiedenste Arten zum Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes beüben.

Fotos


Bereitschaftsdienst - Musikveranstaltung in der Tennishalle     11.09.2009

Mannschaftsstärke:                    6 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Technischer Einsatz - Entfernen eines Wespennestes     03.09.2009

Am 03.09.09, um 18:00, wurden wir mittels Telefon zu einem technischen Einsatz, "Entfernen eines Wespennestes" in die Bahnstraße gerufen. Nachdem das Wespennest entfernt wurde, konnten wir gegen 19:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mannschaftsstärke:                    3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              KLF


Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Rigoletto"     21.08.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Rigoletto"     20.08.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000



Technischer Einsatz "Verkehrsunfall Eisenbahnkreuzung B50"     19.08.2009

Am 19.08.2009 um 18:00 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die Eisenbahnkreuzung bei der B50 mittels Sirene alarmiert. Am Unfallort bot sich folgende Lage: Im Eisenbahnkreuzungsbereich stieß ein PKW mit einem Triebwagen der ÖBB zusammen. Die 2 durch den Unfall verletzten PKW Insassen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurden bereits vom Rettungsteam des Roten Kreuzes versorgt. Nach dem Abtransport der verletzten Personen und der Freigabe der Verkehrsfläche durch die Exekutive begannen wir mit Hilfe der ebenfalls alarmierten Stadtfeuerwehr Eisenstadt mit der Bergung des verunfallten Fahrzeuges. Einsatzende war gegen 19:00 Uhr. 

Mannschaftsstärke:                      18 Mann
Einsatzfahrzeuge:                         RLF 2000, KLF
andere Einsatzorganisationen:    STF Eisenstadt, Rettungsdienst ÖRK, Notarzt ÖRK, Polizei, ÖBB
Einsatzdauer:                              18:00 - 19:00  


Fotos



Bereitschaftsdienst "Sportfest FC Oslip" in der Tennishalle     16.08.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000



Bereitschaftsdienst "Sportfest FC Oslip" in der Tennishalle     15.08.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000



Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "My fair Lady"     09.08.2009

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF



Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "My fair Lady"     08.08.2009

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


Technischer Einsatz - Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall auf der B50     08.08.2009

Am 08.08.09, um 10:00, wurden wir mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz auf die B50 gerufen. Im Bereich des Betonwerk Kummer kam es zu einem Auffahrunfall. Unsere Aufgabe bestand darin die Fahrbahn freizumachen und die ausgelaufenen Flüssigkeiten mittels Bindemittel zu binden. Die Einsatzbereitschaft wurde um 11:10 wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              KLF

Fotos



Technischer Einsatz - Entfernen eines Wespennestes     07.08.2009

Am 07.08.09, um 18:00, wurden wir mittels Telefon zu einem technischen Einsatz, "Entfernen eines Wespennestes" in die Bahnstraße gerufen. Nachdem das Wespennest entfernt wurde, konnten wir gegen 19:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mannschaftsstärke:                    2 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              KLF



Technischer Einsatz - Entfernen eines Wespennestes     30.07.2009

Am 30.07.09, um 19:00, wurden wir mittels Telefon zu einem technischen Einsatz, "Entfernen eines Wespennestes" in die Bahnstraße gerufen. Nachdem das Wespennest entfernt wurde, konnten wir gegen 20:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mannschaftsstärke:                    2 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              KLF


Technischer Einsatz - Aufräumarbeiten nach Sturmtief     23.07.2009

Am 23.07.2009 um 22:50 wurden wir telefonisch verständigt, dass im Ortsgebiet einige Bäume bzw. abgebrochene Äste aufgrund des starken Sturmes auf den Verkehrsflächen zu liegen gekommen sind. Mittels Motorsäge und Muskelkraft wurden die betroffenen Fahrbahnen binnen kürzester Zeit wieder freigemacht. Die Einsatzbereitschaft wurde um 00:00 Uhr wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:      12 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000, KLF
Einsatzdauer:             22:50 - 00:00  


Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "My fair Lady"     19.07.2009

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "My fair Lady"     18.07.2009

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "My fair Lady"     17.07.2009

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "My fair Lady"     16.07.2009

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Rigoletto"     12.07.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Rigoletto"     11.07.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Rigoletto"     10.07.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Rigoletto"     09.07.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Rigoletto"     08.07.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Rigoletto"     07.07.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Gruppenübung     02.07.2009

Die letzte Übung vor der "Sommerpause" hat man sich mit dem Thema "Pumpen und wasserfördernde Armaturen" auseinandergesetzt. Eine Neuaufnahme darf auch gemeldet werden, Daniel Weißhappl hat sich entschlossen, der Freiwilligen Feuerwehr Oslip beizutreten. Eine Wirkliche Sommerpause wird es natürlich nicht geben. Die FF Oslip wird in den nächsten 2 Monaten ca. 20 Brandsicherheitswachen bei Veranstaltungen im Steinbruch St. Margarethen, auf der Seebühne in Mörbisch und bei div. Veranstaltungen im Ort ihren Dienst versehen.  

Fotos

Hochwassereinsatz     25.06.2009

Am 25.06.2009 wurde die FF Oslip um 07:00 Uhr mittels Sirene zum Hochwassereinsatz nach Trausdorf alarmiert. Am Einsatzort angekommen unterstützen wir unsere Kameraden beim Sandsäcke füllen bzw. bei sonstig zugeteilten Aufgaben. Gegen 09:00 Uhr wurden wir telefonisch Verständigt das die Wulka bzw. der Nodbach auch im Gemeindegebiet und Betriebsgebiet von Oslip an mehreren Stellen ebenfalls über die Ufer trat. Die FF Oslip zog daher unverzüglich aus Trausdorf ab und sicherte die vom Hochwasser bedrohten Objekte in Oslip. Mittels Sandsäcke und Bagger konnten Maßnahmen gesetzt werden, sodass es in Oslip am Abend keine gröberen Schäden zu melden gab. Ein Danke gilt unseren Nachbarfeuerwehren Trausdorf und St. Margarethen für die tatkräftige Unterstützung bei der Belieferung mit Sandsäcken bzw. dem Fuhrwerksunternehmen Grillenberger & Ernst der uns den ganzen Tag mit Bagger zur Verfügung stand. Gegen 20:30 Uhr wurde die Einsatzbereitschaft hergestellt.

Mannschaftsstärke:                20 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:          RLF 2000, KLF

Fotos


Bereitschaftsdienst am Kirtag in St. Margarethen    24.06.2009

Da unsere Kameraden aus St. Margarethen bei der Kinderoper im Steinbruch im Einsatz waren, haben wir für sie den Bereitschaftsdienst in der Musikhalle übernommen.

Mannschaftsstärke:                    3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Inspektion der FF Oslip     19.06.09

Am Freitag, dem 19.06.2009, fand die alljährliche Inspizierung der Feuerwehr Oslip statt. Als Inspizierender konnte unser langjähriger Abschnittsfeuerwehrkommandant und nunmehriger Bezirksfeuerwehrinspektor BR Gerald Klemenschitz begrüßt werden. Nach dem Formalexerzieren wurde eine praktische Einsatzübung durchgeführt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei verunfallten PKW`s und mehreren verletzten Personen. Nach dem Übungsende folgte die  Übungsnachbesprechung und die Ansprachen der politischen Gemeindevertreter Hr. Bgm. Johann Schumich und Hr. Vize-Bürgermeister Paul Walzer. HFM Theodor Schneider wurde im Zuge der Nachbesprechung zum LM befördert.

Fotos


Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen (Elina Garanca)     12.06.2009

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


Gesamtübung "Technische Gerätschaften und Absicherungsmittel"     30.05.2009

Am Samstag dem 30.05.2009 um 18:30 Uhr fand eine Gesamtübung zum Thema "Technische Geräte und Absicherungsmittel" statt. Im Stationsbetrieb wurden div. Technische Einsatzgeräte bzw. Absicherungsmittel und Absicherungsmethoden durchbesprochen und auch praktisch beübt. Die Übung diente als Vorbereitungsübung für die Inspektion am 19.06.2009. Im Anschluß an die Übung wurde der Maibaum umgeschnitten.

Fotos


Bereitschaftsdienst bei der "Nacht der Champions" in der Tennishalle     23.5.2009

Am Samstag dem 23.5.2009 fand in der zu einer Kickboxarena umgebauten Tennishalle den ganzen Tag über verschiedenste Kickbox-Bewerbe unter anderem auch ein Weltmeisterschaftskampf mit unserer Vorzeige-Athletin Nicole Trimmel statt. Wir stellten für diese Veranstaltung den Bereitsschaftsdienst mit insgesamt 15 Mann. Die Freiwillige Feuerwehr Oslip gratuliert der Siegerin Nicole Trimmel zum Sieg und zum erreichten Weltmeistertitel. 

Fotos
Homepage Nicole Trimmel


Übung der Sonderdienste des Landesfeuerwehrverbandes Burgenland     09.05.2009

Am Samstag dem 09.05 fand im Rahmen des Neu Risk Projekts eine grenzüberschreitende Übung der burgenländischen und ungarischen Sonderdienste statt. Die Übung fand rund um das Gelände der Seefestspiele Mörbisch statt. Bei der Übung eingesetzt waren der Flugdienst, Wasserdienst, Tauchdienst und der Gefahrgutdienst des Landesfeuerwehrverbandes Burgenland. Die Freiwillige Feuerwehr Oslip unterstützte mit 9 Flughelfern die Flugdienststützpunktfeuerwehr St. Margarethen.

Fotos unter bfkdo-eu.at
Videobeitrag ORF Burgenland


Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung L210 zwischen Oslip und Schützen/Geb.     08.05.2009

Bericht folgt!


Technischer Einsatz - Pumparbeiten    29.04.2009

Am 29.04.2009 um 18:00 Uhr wurden wir persönlich vom geschädigtem Hauseigentümer zu Pumparbeiten in die Hauptstraße alarmiert. Aufgrund eines verstopften Abwasserkanals konnte das Regenwasser nicht abfließen und drohte daher in den Keller zu fließen. Mittels HD-Rohr wurde der verstopfte Kanal gespült, sodass das Regenwasser wieder ungehindert abfliesen konnte. Einsatzende war gegen 19:15 Uhr. 

Mannschaftsstärke:      3 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000
Einsatzdauer:             18:00 - 19:15  



Gesamtübung 25.04.2009

Am Samstag dem 25. April fand die vierte Gesamtübung der FF Oslip im heurigen Jahr statt. Der erste Teil dieser Übung wurde dem Thema "Wartung und Prüfung von Feuerwehreinsatzgeräten" gemäß dem Handbuch für Gerätewarte gewidmet. Der zweite Teil beinhaltete eine Ortshotterbefahrung die gleichzeitig mit einer Funkübung verknüpft wurde.


Technischer Einsatz - LKW - Bergung     21.04.2009

Am 21.04.2009 um 16:40 wurden wir telefonisch zu einer LKW- Bergung in die Ödenburgerstraße alarmiert. Ein LKW ist bei der Zufahrt zu einem Grundstück im davorliegenden Grünstreifen eingesunken und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Mittels Seilwinde konnten wir das Fahrzeug auf die Straße ziehen, sodass es ungehindert die Fahrt fortsetzen konnte. Die Einsatzbereitschaft wurde um 17:30 Uhr wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:      6 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000
Einsatzdauer:             16:40 - 17:30  


Technischer Einsatz - Pumparbeiten    17.04.2009

Am 17.04.2009 um 15:15 Uhr wurden wir persönlich vom geschädigtem Hauseigentümer zu Pumparbeiten in die Eisenstädterstraße alarmiert. Aufgrund eines kurzen aber heftigen Regenschauer und eines verstopften Abwasserkanals stand ein Kellergebäude ca. 10 cm unter Wasser. Mittels HD-Rohr wurde der verstopfte Kanal gespült, sodass das im Keller stehende Wasser wieder ungehindert abfliesen konnte. Einsatzende war gegen 17:30 Uhr. 

Mannschaftsstärke:      5 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000
Einsatzdauer:             15:15 - 17:30  


Brandeinsatzübung - Bereich Altstoffsammelstelle     16.04.2009

Am 16.04 um 18:00 Uhr fand eine Gesamtübung zum Thema "Brandeinsatz mit Innenangriff unter schwerem Atemschutz." statt. Übungsannahme war ein Zimmerbrand der sich rasch ausbreitet und auf ein benachbartes Gebäude übergreifen zu drohte. Übungsende war gegen 19:20 Uhr.

Fotos


Brandeinsatz - Flurbrand nähe Eisbach L313     14.04.2009

Am Dienstag dem 14.04 um 14:55 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem Flurbrand im Bereich des Eisbaches nähe Landesstraße 313 alarmiert. Mittels HD-Rohr und Feuerpatschen konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Die Einsatzbereitschaft wurde um 16:00 Uhr wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:      7 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000, KLF
Einsatzdauer:             14:55 - 16:00  

Brandeinsatz -  Flurbrand Wulkahof     10.04.2009

Am Freitag dem 10.04 um 14:50 Uhr wurden wir telefonisch zu einem Flurbrand im Bereich Wulkahof alarmiert. Der Entstehungsbrand wurde mittels HD-Rohr binnen kurzer Zeit abgelöscht. Die Einsatzbereitschaft ist um 15:20 wieder hergestellt worden.

Mannschaftsstärke:      3 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000
Einsatzdauer:             14:50 - 15:20   


Brandeinsatz - Rauchfangbrand     26.03.2009


Am 26.03 um 15:45 Uhr wurden wir telefonisch zu einem Rauchfangbrand in die Hauptstraße alarmiert. Nach einer kurzen Erkundung wurde der betroffene Rauchfang augenscheinlich auf eventuelle Schäden kontrolliert. Weiters ist die Brennkammer des Ofens ausgeräumt worden. Die Einsatzbereitschaft wurde um 16:45 Uhr wieder hergestellt. 

Mannschaftsstärke:      2 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000
Einsatzdauer:             15:45 - 16:45 Uhr

Gesamtübung - Gefahren für Einsatzkräfte im Bereich von Eisenbahnanlagen     19.03.2009

Diese Gesamtübung beschäftigte sich mit dem Thema "Gefahrenpotentiale für Einsatzkräfte im Bereich von Eisenbahnanlagen". Bei diesem Vortrag wurde den Teilnehmern das richtige Verhalten im Gefahrenraum der Gleise bzw. das Verhalten in der Nähe von Bahnstromanlagen näher gebracht.  

Fotos 


Brandeinsatz - Flurbrand     17.03.2009

Am 17.03.2009 um 19:00 Uhr wurden wir mitels stillem Alarm zu einem Flurbrand am Rusterberg alarmiert. Gepresste Strohballen die auf einem Acker gelagert waren standen teilweise in Flammen. Um eine gezielte Löschmaßnahme durchführen zu können, mussten die betroffenen Strohballen mit Mistgabeln auseinander genommen werden. Die Einsatzbereitschaft wurde um 20:15 wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:     18 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000, KLF
Einsatzdauer:             19:00 - 20:15 Uhr

Fotos
Technischer Einsatz - Pumparbeiten     13.03.2009

Aufgrund ausgiebiger Regenfälle in der letzten Zeit, stand der Begleitweg neben der B 50 im Bereich der Kreuzung Oslip ca. 30 cm unter Wasser und wurde daher behördlich gesperrt. Im Auftrag der Behörde wurde das Wasser in einen Entwässerungsgraben welcher in den Eisbach mündet gepumpt. Die Zubringleitung in den Entwässerungsgraben betrug 17 B- Längen (340 m).

Mannschaftsstärke:     15 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000, KLF
Einsatzdauer:             15:00 - 19:00 Uhr

Fotos
Technischer Einsatz - Pumparbeiten     14.02.2009

Am Samstag, den 14.02.2009 wurden wir telefonisch zu Pumparbeiten in die Fasangasse alarmiert. Durch die vielen Niederschläge in den letzten Wochen stand eine Baugrube ca. 70 cm unter Wasser. Dieses konnte mittels Tauchpumpe entfernt werden. 

Mannschaftsstärke:     3 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000
Einsatzdauer:               14:20 - 15:30 Uhr
Verhalten und Maßnahmen bei Eisunfällen    11.01.2009

Unsere erste Gesamtübung 2009 beschäftigte sich mit dem aktuellen Thema "Verhalten  und Maßnahmen bei Eisunfällen". Nach einem kurzen theoretischen Teil im Feuerwehrhaus bei dem es um die allgemeinen Verhaltensregeln und um die Versorgung eines Eingebrochenen ging führte man im Anschluss die praktische Übung am Teich des Fischervereines Hechtenstutzer durch. Verschiedenste Methoden wurden durchbesprochen und danach auch in der Praxis durchgeführt. Ein Danke dem Fischerverein Hechtenstutzer für die Verfügungstellung des Teiches und anschließende Bewirtung mit warmen Getränken.  

zu den Fotos
Sie sind hier: Home