Freiwillige Feuerwehr Oslip

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Einsätze/Übungen 2010

47. Technischer Einsatz - Verkehrsunfall    22.12.2010

Am 22.12.2010 wurden wir um 8:55 mittels Sirene zu einem technischen Einsatz, Verkehrsunfall, am Güterweg Oslip - Trausdorf gerufen. 2 PKWs fuhren frontal zusammen. Die verunfallten Fahrzeuge wurden geborgen und gesichert abgestellt. Einsatzende: 10:00 Uhr.

Mannschaftsstärke:                        12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:                  RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:     Polizei, ÖRK


Fotos


46. Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung    13.12.2010

Am 13.12.2010 wurden wir um 17:34 mittels "Stillem Alarm" zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) am Güterweg Trausdorf gerufen. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab und blieb im angrenzenden Acker auf dem Fahrzeugdach zu liegen. Das verunfallte Fahrzeug wurde geborgen und gesichert abgestellt. Einsatzende um 18:30 Uhr.

Mannschaftsstärke:                   9 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:             RLF 2000


Fotos

45. Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung    05.12.2010

Am 05.12.2010 wurden wir um 11:00 mittels Telefon zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) am Goli Brig, Richtung unserer Florianikapelle, gerufen. Ein PKW blieb im Schnee stecken und musste  mit der Seilwinde geborgen werden. Einsatzende um 12:00 Uhr.

Mannschaftsstärke:                   2 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:             RLF 2000



44. Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung    03.12.2010

Am 03.12.2010 wurden wir um 17:40 mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) am Güterweg Oslip - Trausdorf gerufen. Durch die Schneefälle rutschte ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und musste  mit der Seilwinde geborgen werden.

Mannschaftsstärke:                   10 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:             RLF 2000


Fotos


ATS - Übung     27.11.2010

Am 27.11.2010 um 17:30 fand eine Atemschutzübung statt. Übungsannahme war ein Hausbrand in der Bahnstraße mit vermisster Person. Es folgte ein Innenangriff mit schweren Atemschutz um die Person zu bergen. Die Übung wurde von unserem Atemschutzwart LM Ronald Schumich vorbereitet.

Fotos



43. Technischer Einsatz - Fahrbahnreinigung    27.11.2010

Am 27.11.2010 wurden wir um 15:00 Uhr mittels Telefon zu einem technischen Einsatz (Fahrbahnreinigung) auf dem Güterweg Oslip - St. Margarethen gerufen. Die Fahrbahn war stark verschmutzt und wurde gereinigt. Einsatzende war um 16:30.

Mannschaftsstärke:                   5 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:             RLF 2000



Gesamtübung - Verhalten im Einsatz       19.11.2010

Am 19.11.2010 fand eine Gesamtübung zum Thema Verhalten im Einsatz statt. Kdtstv Schrödl erläuterte die richtige Verhaltensweise von der Alarmierung der Feuerwehr bis hin zum Einrücken in das Feuerwehrhaus und der Herstellung der Einsatzbereitschaft. Insgesamt nahmen 18 Mann an der Übung teil.




42. Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung "Hauptstraße 8"    27.10.2010

 

Am 27.10.10 um 18:00 Uhr wurden wir mittels  Telefon zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) in die  Hauptstraße gerufen. Auf der Straße  kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zweier PKWs. Nach dem Freimachen der Verkehrsfläche und dem Versorgen der verunfallten PKWs, rückten wir gegen 19:45 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                    5 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:             RLF 2000, Abschleppachse

 


Inspektion der FF Oslip     15.10.2010

Am Freitag, dem 15.10.2010, fand die alljährliche Inspizierung der Feuerwehr Oslip statt. Als Inspizierender konnte unser Bezirksfeuerwehrinspektor BR Gerald Klemenschitz begrüßt werden. Nach dem Formalexerzieren wurde eine praktische Einsatzübung durchgeführt. Übungsannahme war ein Brandeinsatz bei der Fa. Betonwerk Kummer. Nach dem Übungsende folgte die  Übungsnachbesprechung und die Ansprachen der politischen Gemeindevertreter.

Fotos


Gruppenübungen       06.10 und 08.10.2010

An den beiden Übungstagen wurde zum Thema Brandeinsatz geübt.


41. Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung "L313"     21.09.2010

Am 21.09.10 um 08:10 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die  L313 gerufen. Ein PKW musste vom Straßengraben geborgen werden. Nach dem Freimachen der Verkehrsfläche und dem Versorgen des verunfallten PKWs, rückten wir gegen 10:00 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                          10 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:                  RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:     Polizei, ÖRK


40. Technischer Einsatz - Tierrettung "Leguan"     08.09.2010

Am 8. September wurden wir mittels Telefon um 18:50 zu einer Tierrettung eines Leguans gerufen. Das Tier wurde in einem Weingarten gefunden und wurde durch uns zu einem Tierliebhaber gebracht. Einsatzende um 21:20.

Mannschaftsstärke:                    2 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              KLF


Fotos


39. Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Konzert "Leonard Cohen"     05.09.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


38. Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Zauberflöte"     29.08.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


37. Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Zauberflöte"     28.08.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


36. Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "Der Zarewitsch"     21.08.2010

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


35. Bereitschaftsdienst "Sportfest FC Oslip" in der Tennishalle     15.08.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


34. Bereitschaftsdienst "Sportfest FC Oslip" in der Tennishalle     14.08.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


33. Technischer Einsatz "Pumparbeiten nach Hochwasser"     14.08.2010

Aufgrund des Starkregens des Vortages mussten noch einige Keller im Ortsgebiet ausgepumpt werden. 

Mannschaftsstärke:                   4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:             RLF 2000

32. Technischer Einsatz "Überflutungen nach Hochwasser"     13.08.2010

Aufgrund der starken Regenfälle kam es am 13.08.2010 gegen 21:20 im ganzen Ortsgebiet von Oslip zu Überflutungen. Im Feuerwehrhaus wurde eine Einsatzleitung eingerichtet. Im Minutentakt wurden Notrufe entgegengenommen. Insgesamt standen im Ortsgebiet von Oslip ca. 100 Keller bzw. sonstige Räumlichkeiten unter Wasser. Nachdem die Kanalisation wieder Wasser fassen konnte, wurde mit den Pumparbeiten begonnen. Gegen 01:30 Uhr entspannte sich die Lage in Oslip. Daher wurde das Rüst Oslip zur weiteren Unterstützung der FF Schützen am Gebirge abkommandiert. Pumpe Oslip blieb im Ort für allfällige Pumparbeiten bzw. Sicherungsarbeiten. Gegen 04:00 wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. Der nächste Einsatz ließ aber nicht lange auf sich warten und folgte bereits um 05:30 (siehe Einsatz Nr. 33).   

Mannschaftsstärke:                   15 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:             RLF 2000, KLF


31. Bereitschaftsdienst "Sportfest FC Oslip" in der Tennishalle     13.08.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


30. Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "Der Zarewitsch"     06.08.2010

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


29. Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "Der Zarewitsch"     05.08.2010

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


28. Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "Der Zarewitsch"     04.08.2010

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


27. Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "Der Zarewitsch"     01.08.2010

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


26. Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "Der Zarewitsch"     31.07.2010

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


25. Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "Der Zarewitsch"     30.07.2010

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


24. Brandsicherheitswache Seefestspiele Mörbisch am See "Der Zarewitsch"     29.07.2010

Mannschaftsstärke:                    12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000, KLF


23. Technischer Einsatz - Entfernen eines Wespennestes     28.07.2010

Am 28.07.10, um 18:00 Uhr, wurden wir mittels Telefon zu einem technischen Einsatz, "Entfernen eines Wespennestes" in die Hauptstraße gerufen. Nachdem das Wespennest entfernt wurde, konnten wir gegen 19:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mannschaftsstärke:                    2 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


22. Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Zauberflöte"     25.07.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


21. Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Zauberflöte"     24.07.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


20. Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Zauberflöte"     23.07.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


19. Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung Kreuzung L313-B50     16.07.2010

Am 16.07.10 um 06:15 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) auf die Kreuzung L313-B50 gerufen. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zweier Pkw's. Nach dem Freimachen der Verkehrsfläche und dem Versorgen der verunfallten PKW's, rückten wir gegen 08:00 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                   12 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:             RLF 2000, KLF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen:    Polizei, ÖRK

Fotos

18. Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Zauberflöte"     15.07.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


17. Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Zauberflöte"     14.07.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


16. Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Zauberflöte"     13.07.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


15. Brandsicherheitswache im Steinbruch St. Margarethen Oper "Zauberflöte"     12.07.2010

Mannschaftsstärke:                    4 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


14. Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung B50     25.06.2010

Am 25. Juni wurden wir mittels Telefon zu einer Fahrzeugbergung auf die Kreuzung L313 - B50 gerufen. Im Kreuzungsbereich wurde ein nicht mehr fahrtaugliches Fahrzeug vorgefunden. Der liegengebliebene PKW wurde aus dem Kreuzungsbereich entfernt und gesichert abgestellt.

Mannschaftsstärke:                    3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000


13. Bereitschaftsdienst am Kirtag in St. Margarethen    24.06.2010


Da unsere Kameraden aus St. Margarethen bei der Kinderoper im Steinbruch im Einsatz waren, haben wir für sie den Bereitschaftsdienst in der Musikhalle übernommen.

Mannschaftsstärke:                    3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000



Abschnittsübung unter Beteiligung des Flugdienstes Nord     12.06.2010

Die diesjährige Abschnittsübung des Abschnitts II Bezirksfeuerwehrkommando Eisenstadt-Umgebung fand am 12.Juni um 10:00 Uhr in Oslip statt. Übungsannahme war ein Waldbrand am Ortsrand von Oslip. Die Feuerwehren des Abschnitts II Mörbisch, Oslip, St. Margarethen, Trausdorf sowie die Stadfeuerwehr Rust nahmen an der Übung teil. Da diese Übung gleichzeitig mit einer Flugdienstübung des Flugdienstes Nord verknüpft wurde konnte man auch auf  zwei Hubschrauber des Bundesheeres sowie auf einen Hubschrauber der Polizei zurückgreifen. Als Landeplatz diente der Sportplatz Oslip. Am Ortsrand wurde in einer Waldlichtung ein Außenlandeplatz eingerichtet, von wo aus die Waldbrandbekämpfung durchgeführt wurde. Mittels Tankpendelverkehr wurde ein zweiter bzw. dritter Angriff in Richtung Waldbrand gestartet. Da es während der Übung zu einem Realeinsatz in Trausdorf gekommen ist (Wohnungsbrand), wurden die Feuerwehren Trausdorf und Rust zum Einsatz abkommandiert. Gegen 13:00 Uhr konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Im Anschluss wurden alle Beteiligten zu einem Mittagessen und einem kleinen Umtrunk eingeladen. Ein herzliches Dankeschön allen Teilnehmern.   

Fotos
Burgenland heute

Evakuierungsübung der Volksschule und des Kindergartens     10.06.2010

Am 10.06 fand die jährliche Evakuierungsübung der Volksschule bzw. des Kindergartens Oslip statt. Diese Übung wurde gleichzeitig mit einer Feuerwehrübung verknüpft. Da die Übung für 10:30 angesetzt war, wurde diese nur von der Tagesverfügbarkeit der Freiwilligen Feuerwehr Oslip absolviert. Unterstützt wurden wir von der Stadtfeuerwehr Eisenstadt. Übungsannahme war ein Brand im Aufzugstriebwerksraum der sich neben dem Stiegenhaus befindet. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde der Fluchtweg über das Stiegenhaus unbenutzbar, sodass eine Flucht aus dem Obergeschoß nicht mehr möglich war. Die Feuerwehr Oslip bekämpfte den Brand und begab sich sofort nach erfolgter Brandbekämpfung in das Obergeschoß zur Personensuche. Mittels Teleskopmastbühne wurden die Kinder aus dem Obergeschoß gerettet. Ein herzliches Dankeschön der Stadtfeuerwehr Eisenstadt für die Unterstützung.  

Fotos
12. Technischer Einsatz - Bienenschwarm     06.06.2010


Am Sonntag dem 06.06 um 10:00 Uhr wurde die FF Oslip zu einem technischen Einsatz "Bienenschwarm am Spielplatz" alarmiert. Gleichzeitig wurde seitens der Feuerwehr ein ortsansässiger Imker verständigt, welcher sich um die Problematik annahm. Die Einsatzbereitschaft wurde um 11:00 Uhr wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:      2 Mann
Einsatzfahrzeuge:         RLF 2000
Einsatzdauer:               10:00 - 11:00 Uhr


11. Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung L313    

Am 18.05.10, um ca. 06:45Uhr, wurden wir zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) mittels Sirene gerufen.
Auf der L313 kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und blieb im angrenzenden Acker liegen.
Wir stellten das verunfallte Fahrzeuges auf, brachten es mittels Seilwinde wieder zurück auf die Straße und schleppten es anschließend ab.

Die verunfallte Person konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde zur Kontrolle mit der Rettung abtransportiert.

Gegen 07:45 sind wir wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt.

Mannschaftsstärke:      9 Mann
Einsatzfahrzeuge:       RLF 2000, KLF
Einsatzdauer:           06:45 - 07:45 Uhr
Weitere Einsatzkräfte:  Polizei, Rettung  

Fotos



10. Technischer Einsatz - Sturmschaden     17.05.2010

Am 17.05.2010 um 06:10 wurden wir telefonisch verständigt, dass am Güterweg Richtung Trausdorf einige Bäume bzw. abgebrochene Äste aufgrund des starken Sturmes auf der Verkehrsfläche zu liegen gekommen sind. Mittels Motorsäge und Muskelkraft wurde die betroffene Fahrbahn binnen kürzester Zeit wieder freigemacht. Die Einsatzbereitschaft wurde um 07:45 Uhr wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:      3 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000,
Einsatzdauer:             06:10 - 07:45


09.  Technischer Einsatz - Sturmschaden     16.05.2010

Am 16.05.2010 um 11:10 wurden wir telefonisch verständigt, dass am Güterweg Richtung Trausdorf einige Bäume bzw. abgebrochene Äste aufgrund des starken Sturmes auf der Verkehrsfläche zu liegen gekommen sind. Mittels Motorsäge und Muskelkraft wurde die betroffene Fahrbahn binnen kürzester Zeit wieder freigemacht. Die Einsatzbereitschaft wurde um 11:45 Uhr wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:      3 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000,
Einsatzdauer:             11:10 - 11:45

Fotos  


Gesamtübung 10.04.2010

Am Samstag dem 10. April fand die dritte Gesamtübung der FF Oslip im heurigen Jahr statt. Der erste Teil dieser Übung wurde dem Thema "Wartung und Prüfung von Feuerwehreinsatzgeräten" gemäß dem Handbuch für Gerätewarte gewidmet. Der zweite Teil beinhaltete eine Ortshotterbefahrung die gleichzeitig mit einer Funkübung verknüpft wurde.


08. Technischer Einsatz - Bienenschwarm am Spielplatz     03.04.2010


Am Freitag dem 29.03 um 13:30 Uhr wurde die FF Oslip zu einem technischen Einsatz "Bienenschwarm am Spielplatz" alarmiert. Nach Rücksprache mit der anwesenden Naturschutzberhörde wurde auf einer Länge von ca. 120 m eine Strauchreihe geschwemmt. Die Einsatzbereitschaft wurde um 16:30 Uhr wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:      4 Mann
Einsatzfahrzeuge:         RLF 2000, KLF
Einsatzdauer:               13:30 - 16:30 Uhr
Weitere Einsatzkräfte:  Naturschutzbehörde

Fotos

07. Technischer Einsatz - Sturmschaden im Ortsgebiet     29.03.2010

Am Abend des 29.03 um 19:00 Uhr wurde die FF Oslip telefonisch zu einem technischen Einsatz in die Hauptstraße alarmiert. Aufgrund einiger heftiger Sturmböhen brach ein Ast eines Baumes ab und drohte auf die Fahrbahn bzw. Gehsteig zu stürzen. Die FF Oslip entfernte den Ast und konnte um 20:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Mannschaftsstärke:      5 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000
Einsatzdauer:             19:00 - 20:00 Uhr


25. und 26.03.2010     Gruppenübungen zum Thema Löschschaum

Am 25. und 26.03 fanden die Gruppenübungen zum Thema Löschschaum und seine Wirkung statt. Es übten jeweils die Gruppen 1 und 2 sowie die Gruppen 3 und vier zusammen. Bei dieser Übung wurde zuerst die Handhabung von Zumischer, Mittelschaumrohr, Schwerschaumrohr und dessen Einsatzmöglichkeit erklärt. Im Anschluss an den theoretischen Teil wurde das Besprochene in Praxis umgesetzt. Insgesamt nahmen an beiden Übungstagen 35 Kameraden teil. Ein herzlicher Dank den Gruppenkommandanten welche die Übungen vorbereitet hatten. 

Fotos


06. Brandeinsatz - Brand eines Müllcontainers     12.03.2010

Am Freitag dem 12.03 um 11:00 Uhr wurde die FF Oslip telefonisch zu einem Müllcontainerbrand im Altstoffsammelzentrum alarmiert. Mittels HD-Rohr wurde der Brand in kürzester Zeit gelöscht, sodass man gegen 11:20 Uhr wieder einrücken konnte.

Mannschaftsstärke:      2 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000
Einsatzdauer:             11:00 - 11:20 Uhr


Gesamtübung "Verhalten im Einsatz und Funk"     25.02.2010

Am Donnerstag fand eine Gesamtübung zum Thema "Verhalten im Einsatz und Funk" im Feuerwehrhaus statt. Bei der Übung konnten auch zwei neue Feuerwehrkameraden vorgestellt werden. Mit 1.1.2010 sind der Freiwilligen Feuerwehr Oslip Herr PFM Reinhold Bartolovits sowie Herr PFM Johannes Schumich beigetreten. Beiden neuen Feuerwehrmitgliedern alles Gute und viel Erfolg bei der Feuerwehr. Insgesamt nahmen 27 Mann an der Übung teil.


05. Technischer Einsatz - Verkehrsunfall     29.01.2010

Abermals wurde die FF Oslip am 29.01 um 15:15 Uhr mittels Sirene zu einem technischen Einsatz gerufen. Der Alarmierungstext lautete "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Ödenburgerstraße in St. Margarethen kurz vor dem Grenzübergang zu Ungarn". Bereits auf der Anfahrt nach St. Margarethen wurde durch den Einsatzleiter der Feuerwehr St. Margarethen über Funk mitgeteilt, dass die verunfallte Person bereits aus dem Auto befreit wurde und vom Rettungsteam derzeit versorgt wird. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der beschädigte PKW geborgen und an einem gesichrten Ort in St. Margarethen zur weiteren Verwahrung abgestellt. Die Einsatzbereitschaft wurde um 17:00 Uhr wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:      20 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000, Abschleppachse
Einsatzdauer:             15:15 - 17:00 Uhr
Weitere Einsatzkräfte: FF St. Margarethen, Rettung, Polizei, First Responder,

Fotos


04. Technischer Einsatz - PKW gegen Zug     29.01.2010

Am 29.01 um 11:04 wurde die FF Oslip mittels Sirene zu einem technischen Einsatz "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" alarmiert. Ein PKW (Pickup)aus Richtung Eisenstadt kommend bog bei der Kreuzung B50 zur L 313 in Richtung Oslip ein. Bei der Eisenbahnkreuzung kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Schienenfahrzeug. Die beiden in dem PKW verunfallten Personen wurden unbestimmten Grades verletzt wobei eine Person eingeklemmt war und von der Feuerwehr mittels schwerem Gerät aus dem verunfallten Fahrzeug befreit werden musste. Die Einsatzbereitschaft wurde um 12:15 wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:      10 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000, KLF
Einsatzdauer:             11:04 - 12:15 Uhr
Weitere Einsatzkräfte: Notarzt, Rettung, Polizei, ÖBB,

Fotos


03. Brandeinsatz - Brand eines Müllcontainers     17.01.2010

Am 17.01 um 10:45 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem Müllcontainerbrand im Bereich Friedhof alarmiert. Unachtsam entsorgte Asche führte zum Brand des Containers. Der Brand wurde mittels HD Rohr abgelöscht. Die Einsatzbereitschaft konnte um 11:15 Uhr wieder hergestellt werden. 

Mannschaftsstärke:      12 Mann
Einsatzfahrzeuge:        RLF 2000, KLF
Einsatzdauer:             10:45 - 11:15 Uhr

Foto


02. Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung Güterweg Richtung Rust     15.01.2010

Am 15.01.10 um 10:30 Uhr wurden wir mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) am Güterweg Richtung Rust alarmiert. Im Bereich Sandgrube kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Traktor. Nach dem Freimachen der Verkehrsfläche und dem Versorgen des verunfallten PKW, rückten wir gegen 11:30 Uhr ins Feuerwehrhaus ein.

Mannschaftsstärke:                   8 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:             RLF 2000, KLF,
andere Einsatzorganisationen:    ÖRK, Polizei

Fotos


01. Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung Güterweg Richtung Trausdorf     11.01.2010

Am 11.01.10 um 07:30 Uhr wurden wir telefonisch zu einem technischen Einsatz (Fahrzeugbergung) am Güterweg Richtung Trausdorf gerufen. Ein PKW ist seitlich in den Straßengraben abgerutscht. Mittels Seilwinde wurde der PKW aus dem Straßengraben gezogen. Die Einsatzbereitschaft wurde um 08:00 Uhr wieder hergestellt.

Mannschaftsstärke:                   3 Mann
Eingesetzte Fahrzeuge:              RLF 2000

Sie sind hier: Home